14.09.2016

Sport? Och nö!

Wir sind Sportmuffel! Oder doch nicht? So ganz sicher sind wir uns da gar nicht.
Vor zwei Monaten war ich hier in der Pampa das erste Mal beim Arzt. Ich hatte es vorher noch nie erlebt, dass ein Arzt bei einem "Mir geht's nicht so gut, Grippe oder so," so gründlich war. Mir wurden gefühlt 100 Fragen gestellt. Vorgeschichte, Eltern, Ernährung und, und, und. Irgendwann kam sie dann, die Frage die mich erst zum Lachen und anschließend zum Nachdenken brachte.

"Treiben Sie Sport?"

07.09.2016

1460 Tage - Eine Konstante sorgt für Abwechslung

Heute vor genau vier Jahren trat mit Sparta eine Konstante in mein Leben, die mir in den letzten 1460
Tagen jede Menge Abwechslung bescherte.

Unsere gemeinsame Zeit als Frauchen und Hund begann mit einem anstrengenden, ereignisreichen und auch etwas nervigen Tag. Als erstes gab es für Sparta schon mal kein Frühstück, nicht gerade der perfekte Start in ein neues Leben.

04.09.2016

Mein lächerlich schlechtes Gewissen

Ich habe ewig überlegt, ob ich mein lächerlich schlechtes Gewissen hier mal zu Sprache bringe. Ich
kenne es bereits aus meinem Freundeskreis, dafür belächelt zu werden. Doch heute hatte ich ein kleines Schlüsselerlebnis, das mich zwang, darüber mal wieder etwas genauer nachzudenken. Und da dachte ich mir, wenn ich mir schon den Kopf darüber zerbreche, kann ich es auch gleich aufschreiben. Ich kann schon mal vorweg nehmen, dass ich zu dem Schluss gekommen bin: Es durchaus angebracht ist mich wegen meines lächerlichen, vollkommen überzogenen, bescheuerten und unnötigen schlechten Gewissens zu belächeln. Im gleichen Maße stehe ich allerdings auch dazu und weiß, dass es mich vor den schlimmsten Fehlern, die man als Hundehalter machen kann, bewahrt.

02.09.2016

Theoretisch ganz entspannt

Wir konnten heute ausschlafen. Und wenn wir das Glück haben ausschlafen zu können, kombinieren wir das am liebsten mit einer ausgedehnten Morgenrunde. Das klingt schön und entspannt. War es aber leider nicht wirklich. Auf unserem Weg über die Felder begegneten wir anderen Hundehalter, die es mit dem entspannt spazieren gehen leider nicht so ernst nehmen wie wir. Ich finde es sehr wichtig, Entspannung auf der Hunderunde ernst zu nehmen. Das klingt vielleicht im ersten Moment etwas widersprüchlich, ist aber bei genauerer Betrachtung recht sinnvoll. 

07.08.2016

Wir waren unterwegs

Als mir das erste Mal die Idee kam, mir einen Hundeanhänger für mein Fahrrad zuzulegen, war ich etwas skeptisch. 
Brauchen wir so was wirklich? 
Die Zwei laufen doch ganz gut selbst.  
Ob die sich dadrin wohlfühlen?
Wo wollen wir denn damit überhaupt hin?

Zum Tierarzt zum Beispiel. 
Da wir seit ein paar Monaten am Rande des Nimmerlandes wohnen, ist so ziemlich alles ein ganzes Stück weit weg. So auch der Tierarzt. Genau diese Erkenntniss führte dazu, dass ich mich für einen Hundeanhänger entschied. Soweit so gut. Oder eben auch nicht. Es kam alles anders als erwartet. Das führte dazu, dass ich den Anhänger während unserer noch so frischen Beziehung bereits verfluchte, zurückschicken wollte, für unsinnig hielt und ihn nun schlussendlich nicht mehr hergeben würde. Doch was genau war passiert?

03.08.2016

Rituale

Ich gebe mir viel Mühe, den Tagesablauf meiner kleinen Monster abwechslungsreich zu gestalten.
Nicht jeden Tag stumpf die gleichen Runden gehen, das ein oder andere Suchspiel zwischendurch, viele verschiedenen Leckerein im Napf und immer mal was Besonderes zum Knabbern. Aber es gibt tausend Dinge, die ich nicht ändern will, die genau so wunderbar sind.
Und das sind unsere kleinen Rituale, die unseren Tag bestimmen.

19.07.2016

Wir sind zur hundsgemeinen Poetin geworden

Viele von Euch haben es sicher schon gesehen, wir haben einen neuen Job. Oder besser gesagt, wie haben noch einen dazubekommen. Es reicht ja auch heutzutage nicht mehr aus, ein einfacher Bloggerhund zu sein, nein das Frauchen hat für uns große Pläne. Wir sind jetzt Musen! Das Frauchen meinte wohl, mit dem Blog und unserem Buch, machen wir uns noch nicht genug Gedanken um das Thema Hund. Also muss noch etwas Neues her.