16.11.2015

Es wird kalt, auch auf einer Insel im Süden

Die Tage werden immer kürzer, der Wind kälter und der goldene Herbst ist schon fast vollkommen verblasst. Ich sitze mit einer Tasse Tee und meinen kleinen Monstern zu meinen Füßen am Schreibtisch und blicke aus dem Fenstern. Ich bin froh, dass wir unsere Morgenrunde schon hinter uns haben und wir nun erst mal ganz entspannt die Wärme genießen können.


In Gedanken verloren, bekomme ich eine Nachricht mit einem Foto von Maggie. Es sind nur noch wenige Tage, bis diese kleine Maus bei uns einzieht, und wir dafür verantwortlich sind für ihr Wohl und ihre wundervolle Zukunft zu sorgen.
Ich freue mich schon riesig darauf sie endlich hier zu haben, ihr ein Leben zu zeigen, dass so viel schöner ist, als alles, was sie bis jetzt kennengelernt hat. Sie hat richtig Glück, noch vor dem Winter zu uns zu kommen. Denn schon bald gibt es kaum noch Flüge von Kreta nach Deutschland und viele der Hunde müssen bis zum Frühling warten, bis sie in ihr zu Hause oder eine Pflegestelle reise können.

Es gibt sicher schlechtere Orte an denen man den Winter verbringen kann, als die südlichste Insel Europas, aber auch dort wird es kalt. Auch auf Kreta werden für den Winter Körbchen und Decken gebraucht. Wenn Maggie gut bei uns angekommen ist, werden wir ihre Flugtasche zurück nach Kreta schicken. Es wird sicher noch Platz in Paket sein, um einige Decken mitzuschicken. Wenn Ihr etwas habt, dass ihr nicht mehr braucht, meldet Euch bei uns. Wir sammeln gerne Decken, Spielzeug und Leckerlis für all die Schuffelnasen, die noch nicht das Glück hatten, ihr zu Hause zu finden oder aus gesundheitlichen Gründen noch nicht fliegen können. Jede kleine Spende ist gerne gesehen - jeder Euro und jede fransige Kuscheldecke hilft den Hunden dabei, den Winter zu überstehen, damit sie im nächsten Frühling gesund und munter in ihr neues zu Hause fliegen können. 

Unsere Bitte an Euch bloggende und bloglesende Schnuffelnasen da draußen auf dem Sofa, im Bett unter der Decke und vor dem Kamin: Stupst Frauchen oder Herrchen mal in die Seite und zeigt ihnen, was ihr eigentlich gar nicht mehr braucht. Erklärt ihnen, dass ihr auf noch einen Ball gerne verzichtet, da andere Hunde sich tierisch über die 5€ für Futter oder lebenswichtige Tabletten freuen würden. 

Sobald die kleine Maggie bei uns eingetroffen ist, wir sie Euch gemeinsam mit Sparta und Emily mit ihrem schönsten Lächeln dafür danken, dass ihr ihre Freunde nicht im Stich lasst. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr diesen Beitrag fleißig teilt, damit so viele Hunde und Menschen wie möglich erfahren, wie sie mit kleinem Aufwand helfen können.

Kommentare:

  1. Liebe Nadine, Sparta und Emily!
    Dann werden wir doch mal unser Decken- und Spielzeugressort plündern und euch ein Päckchen schicken. Das Wuschelmädchen hat die Spendierfellhose an und kann sich sicher von ein paar Sächelchen trennen. Halsbänder und Leinen gingen vor ein paar Wochen in die Türkei. Wieso nicht Spielies und Decken nach Griechenland. Dort freut sich sicher auch eine Fellnase über Kleinigkeiten.
    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr zwei,
      da freuen wir uns aber, dass Shiva die "Spendierfellhosen" anhat :-)
      Und ja, die Fellnasen auf Kreta werden sich ganz sicher freuen.
      Wie versprochen gibt es dann ein großes Dankeschön, auch von der bald eintreffenden Maggie.

      Liebe Grüße

      Löschen